10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 06.07.2021

Offenbach - Am Donnerstag wechselnd bis stark bewölkt und zunächst von der Oder bis nach Nordbayern Regenschauer, örtlich kurze Gewitter, ostwärts abziehend.

Unwetter Bilder und Fotos 06.07.2021
Beständig unbeständig mit Schauern und Gewittern lokal mit Unwetterpotential durch heftigen Starkregen, warm. (c) proplanta

Sonst im Tagesverlauf von Südwesten bis nach Schleswig-Holstein sowie über Süddeutschland ausbreitende und wiederholt auftretende Schauer und teils kräftige Gewitter, lokal mit Unwetterpotential. Größere Auflockerungen mit längerem Sonnenschein allenfalls im Küstenumfeld. Höchstwerte 20 Grad in den westlichen Mittelgebirgen und bis 28 Grad im äußersten Osten und Südosten. Meist nur schwachwindig.

In der Nacht zum Freitag vor allem in der Südosthälfte Deutschlands weitere Schauer und Gewitter, teils verclusternd. Dabei regional auch mehrstündiger Starkregen wahrscheinlich. Sonst von Schleswig-Holstein bis nach Hessen ebenfalls kurze Schauer und Gewitter. Im Nordwesten und Westen abklingende Niederschläge und auflockernd. Gebietsweise Nebel. Temperaturminima 18 bis 12 Grad, im Bergland West- und Südwestdeutschlands bis 9 Grad.

Am Freitag bei wechselnder, nach Osten zu auch starker Bewölkung erneut auflebende Schauer- und Gewittertätigkeit, lokal erneut mit Unwetter durch heftigen Starkregen. Längere sonnige Abschnitte und eine geringere Niederschlagsneigung bevorzugt im Küstenumfeld sowie im Westen. Höchstwerte zwischen 20 und 27 Grad. Überwiegend schwacher Wind aus Nord, im Süden aus West.

In der Nacht zum Samstag im Osten und Süden noch wolkig oder stark bewölkt mit einzelnen Schauern und Gewittern, nachlassend. Sonst abklingende Niederschläge und Wolkenauflockerungen. Gebietsweise Nebel. Tiefstwerte zwischen 16 Grad an der Neiße und bis 8 Grad in der Eifel.

Am Samstag wechselnd wolkig, im Osten zeitweise auch stark bewölkt und vor allem dort erneut teils kräftige Schauer und Gewitter. Sonst nur vereinzelt Schauer und kurze Gewitter und bevorzugt nach Südwesten und Westen auch länger sonnig. Temperaturmaxima 23 bis 29 Grad, an der See kühler. Weiter meist schwacher Wind um Nord.

In der Nacht zum Sonntag teils wolkig oder stark bewölkt, teils gering bewölkt oder klar. Im Osten und Südwesten unbeständig mit schauerartigen, teils gewittrigen Niederschlägen. Sonst kaum Niederschlag, im Nordwesten weitgehend niederschlagsfrei. Temperaturminima zwischen 18 und 12 Grad, an den Alpen bis 8 Grad.

Am Sonntag und Montag bei wechselnder Bewölkung unbeständig mit Schauern und Gewittern, lokal mit Unwettergefahr durch heftigen Starkregen. Bei größeren, nächtlichen Auflockerungen örtlich Nebel. Höchsttemperaturen 23 bis 28 Grad, an der See kühler. Temperaturminima 16 bis 9 Grad. Schwacher, an der See auflandig auch mäßiger und teils stark böiger Wind um Nord.

Trendprognose für Deutschland, von Dienstag, 13.07.2021 bis Donnerstag, 15.07.2021

Bei wechselnder bis starker Bewölkung vor allem im Osten und Süden sowie der Mitte weiter unbeständig mit teils kräftigen Gewittern mit Unwetterpotential durch heftigen Starkregen und Hagel. Auch mehrstündiger starkregen möglich. Von Schleswig-Holstein bis nach NRW geringere Schauer- und Gewitterneigung. Höchstwerte 22 bis 28 Grad. Tiefstwerte 16 bis 9 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nord bis West.

Weitere Wetterinformationen finden Sie unter Wetter oder Profiwetter.


© Deutscher Wetterdienst
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.

10-Tage-Wettervorhersage & aktueller Wetterbericht für Deutschland