10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 12.10.2021

Offenbach - Am Donnerstag in der Nordosthälfte stark bewölkt, teils bedeckt und etwas Regen oder Sprühregen, im höheren Bergland ab 1.000 m Schnee.

Unwetter Bilder und Fotos 12.10.2021
Zunächst gebiets- und zeitweise Regen, am Wochenende mit Ausnahme des äußersten Nordens meist trocken. Mit Zunahme des Hochdruckeinflusses ab Samstag zunehmend zähe Nebel- und Hochnebelfelder. An der See häufig windig. (c) proplanta

Sonst wechselnd bewölkt, im Südwesten auch heiter und weitgehend trocken. Tageshöchstwerte 9 bis 16, im höheren Bergland um 7 Grad. Schwacher, im Norden mäßiger Wind aus West bis Südwest, an der See starke Böen.

In der Nacht zum Freitag im Norden und der Mitte überwiegend stark bewölkt, im Norden gebietsweise Regen. Nach Süden und Südwesten teils wolkig, teils gering bewölkt oder klar. Gebietsweise Nebel. Nördlich von Mosel und Main Abkühlung auf 11 bis 5 Grad, an der Nordsee milder. Im Süden 6 bis 0 Grad, regional Frost in Bodennähe.

Am Freitag im Norden und der Mitte zeit- und gebietsweise Regen, im Süden bis zum Nachmittag trocken, an den Alpen länger Sonnenschein. Auch im äußersten Norden später sonnige Abschnitte und nur noch einzelne Schauer. Am Nachmittag vom Saarland bis zum Erzgebirge noch leichter Regen, im weiteren Verlauf abschwächend. Höchstwerte zwischen 13 und 16 Grad. Im Süden schwacher, sonst mäßiger bis frischer West bis Nordwestwind, an der See steife bis stürmische Böen.

In der Nacht zum Samstag bevorzugt entlang der Donau noch ein paar Tropfen, sonst meist trocken. Im Süden teils Nebel- oder Hochnebelbildung, im Norden häufig stark bewölkt oder bedeckt. Frühwerte zwischen 10 und 3 Grad.

Am Samstag im Norden zeitweise geringe Niederschläge, in der Mitte viele Wolken, nach Süden zu außerhalb der Hochnebelgebiete länger Sonne. Nachmittagswerte zwischen 11 und 14 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See frischer Westwind mit steifen Böen.

In der Nacht zum Sonntag entlang der Küsten weiterhin ein paar Tropfen Regen, sonst teils klar, teils wolkig. Bevorzugt im Süden Nebel oder Hochnebel. Tiefstwerte zwischen 11 und 2 Grad.

Am Sonntag im Nordosten Regen, sonst trocken und zeitweise sonnig. Besonders entlang der Donau zäher Hochnebel. Höchstwerte im Nebel bei 10 Grad, sonst 13 bis 16 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See frischer Wind mit einzelnen steifen Böen.

In der Nacht zum Montag im äußersten Nordosten weiterer Regen, sonst trocken. Gebietsweise Bildung von Nebel oder Hochnebel. Abkühlung auf 11 bis 2 Grad.

Am Montag im äußersten Norden dichtere Wolken, sonst abseits von Hochnebel sonnig. Temperaturanstieg auf 10 bis 16 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der See frischer Wind mit einzelnen steifen Böen.

Trendprognose für Deutschland, von Dienstag, 19.10.2021 bis Donnerstag, 21.10.2021

Zunächst leichter Temperaturanstieg, am Mittwoch von Westen Regen und wahrscheinlich Abkühlung.

Weitere Wetterinformationen finden Sie unter Wetter oder Profiwetter.


© Deutscher Wetterdienst
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.

10-Tage-Wettervorhersage & aktueller Wetterbericht für Deutschland