10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 13.10.2021

Offenbach - Am Freitag von Nordwesten her stark bewölkt und vorübergehend Regen, nachfolgend im Norden wieder Auflockerungen und einzelne Schauer.

Unwetter Bilder und Fotos 13.10.2021
Am Wochenende Hochdruckeinfluss, nächste Woche wechselhafter. (c) proplanta

Im Süden zunächst teils neblig, im Tagesverlauf wolkiger, aber meist trocken. Höchstwerte 12 bis 16 Grad. Im Süden schwacher, sonst mäßiger, teils frischer West- bis Nordwestwind, an der See teils stürmische Böen, vereinzelt Sturmböen.

In der Nacht zum Samstag wolkig, teils stark bewölkt und über dem Südosten etwas Regen, sonst meist niederschlagsfrei. Über dem Süden und der Mitte gebietsweise Nebel- und Hochnebel. Frühwerte 7 bis 2 Grad, an den Küsten milder und dort teils noch windig.

Am Samstag nach teils zäher Nebel- und Hochnebelauflösung wolkig mit Aufheiterungen. Im Norden teils dichtere Bewölkung und an den Küsten ein paar Tropfen Regen.

Höchsttemperaturen meist 12 bis 15 Grad. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. Im Norden teils mäßiger Westwind mit steifen Böen an der See. Anfangs exponiert an der Ostsee stürmische Böen.

In der Nacht zu Sonntag im Norden örtlich Regen, sonst gebietsweise Nebel und Hochnebel, teils auch klar. Abkühlung auf 6 bis 1 Grad, im Süden gebietsweise Frost in Bodennähe.

Am Sonntag nach Nebel und Hochnebel gebietsweise heiter. Stellenweise aber auch zäher Hochnebel möglich. Im Norden wolkiger und vor allem Richtung Küste ab und zu geringer Regen möglich.

Temperaturen am Nachmittag meist 11 bis 15 Grad, im Dauernebel darunter. Im Norden, vor allem an der See teils mäßiger Südwestwind, sonst schwachwindig.

In der Nacht zum Montag im Westen Bewölkungszunahme, aber niederschlagsfrei. Sonst teils Nebel, teils gering bewölkt. Tiefstwerte 7 bis 1 Grad. Im Südosten Bodenfrost.

Am Montag von Westen her Aufzug dichterer Bewölkung und im Westen und Nordwesten zeitweise Regen. Sonst teils neblig oder heiter und noch trocken. Höchsttemperatur bei 13 bis 17 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen. An den Küsten und im höheren Bergland teils mit steifen Böen.

In der Nacht zum Dienstag wolkig und gebietsweise leichter Regen. Nur ganz im Südosten meist trocken. Abkühlung auf 8 bis 3 Grad.

Am Dienstag überwiegend wolkig und zeitweise leichter Regen, südlich der Donau Aufheiterungen und meist niederschlagsfrei. Erwärmung auf 12 bis 18 Grad. Schwacher bis mäßiger Süd- bis Südwestwind.

In der Nacht zum Mittwoch etwas Regen, in der Südosthälfte meist trocken. Frühwerte bei 10 bis 3 Grad.

Trendprognose für Deutschland, von Mittwoch, 20.10.2021 bis Freitag, 22.10.2021



Unbeständig mit Regenfällen und wieder leicht sinkenden Temperaturen. In den Alpen anfangs föhnig.

Weitere Wetterinformationen finden Sie unter Wetter oder Profiwetter.


© Deutscher Wetterdienst
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.

10-Tage-Wettervorhersage & aktueller Wetterbericht für Deutschland