10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 22.01.2023

Offenbach - Am Dienstag vielfach hochnebelartig bedeckt und nur örtlich Auflockerungen, nur nördlich der Mittelgebirge teils auch längere sonnige Abschnitte. Weitgehend trocken.

Unwetter Bilder und Fotos 22.01.2023
Zunächst ruhiges Hochdruckwetter, nach Wochenmitte zeitweise unbeständig mit Regen im Flachland und Schnee im Süden sowie im Bergland. Mäßig kalt. (c) proplanta

Höchstwerte zwischen 0 und +5 Grad. Schwacher, im Südwesten mäßiger und zeitweise böiger Nordostwind, im Norden schwacher Südwestwind.

In der Nacht zu Mittwoch vielfach stark bewölkt oder bedeckt, meist aber niederschlagsfrei. Im Norden teils auch klar. Stellenweise Nebel. Tiefstwerte zwischen +2 Grad an den Küsten und -6 Grad am Alpenrand.

Am Mittwoch weiterhin vielfach hochnebelartig bedeckt und nur stellenweise Auflockerungen. Gegen Abend im Norden stellenweise etwas Regen, sonst meist trocken. Höchstwerte 1 bis 5 Grad. Überwiegend schwachwindig, im Süden aus Nordost, im Norden aus Südwest.

In der Nacht zum Donnerstag meist stark bewölkt oder bedeckt und von Norden bis in die südliche Mitte vorankommende leichte Niederschläge, im Bergland Schnee, in tieferen Lagen Regen, vor allem in mittleren Landesteilen vorübergehend gefrierend mit erhöhter Glatteisgefahr. Tiefstwerte zwischen +3 Grad in Nordfriesland und -5 Grad am Alpenrand.

Am Donnerstag überwiegend stark bewölkt und vor allem südlich des Mains gebietsweise Schneefall, in tiefsten Lagen teils auch Schneeregen. Weiter nördlich nur stellenweise etwas Regen, in höheren Mittelgebirgslagen Schnee. Ganz im Norden im Tagesverlauf gebietsweise Auflockerungen.

Temperaturanstieg auf 1 bis 5, im Norden und Nordwesten bis 7 Grad. Schwacher Wind aus Nord bis Nordwest.

In der Nacht zum Freitag vor allem in der Südhälfte gebietsweise noch etwas Schnee oder Schneeregen, sonst überwiegend niederschlagsfrei und stellenweise Auflockerungen. Temperaturrückgang auf +2 Grad im Nordwesten und -5 Grad am Alpenrand.

Am Freitag wechselnd bis stark bewölkt, zeit- und gebietsweise leichte Niederschläge, im höheren Bergland sowie im Südosten als Schnee, in tiefen Lagen überwiegend Regen. Höchstwerte zwischen 1 Grad am Alpenrand und 7 Grad im Nordwesten. Schwachwindig.

In der Nacht zum Samstag aus Nordwesten neue Niederschläge, teils als Regen, teils als Schneeregen oder Schnee. Tiefstwerte zwischen +3 Grad an der Nordsee und -6 Grad im Südosten Bayerns.

Am Samstag sowie in der Nacht zum Sonntag bei meist starker Bewölkung südostwärts ausbreitende leichte bis mäßige Niederschläge, teils als Schnee, teils als Regen.

Höchstwerte 1 bis 6 Grad, Tiefstwerte +3 bis -5 Grad. Schwacher, im Norden teils mäßiger West- bis Nordwestwind, an der Nordsee Windböen.

Trendprognose für Deutschland, von Sonntag, 29.01.2023 bis Dienstag, 31.01.2023



Weiterhin unbeständig mit zeitweisen Niederschlägen, im Bergland teils als Schnee, im Tiefland überwiegend Regen. Tendenziell leicht ansteigende Temperaturen. Genaue Temperaturentwicklung, Schneefallgrenzen und Niederschlagsintensitäten aber noch unsicher.

Weitere Wetterinformationen finden Sie unter Wetter oder Profiwetter.


© Deutscher Wetterdienst
© proplanta 2006-2023. Alle Rechte vorbehalten.

10-Tage-Wettervorhersage & aktueller Wetterbericht für Deutschland