10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 24.11.2021

Offenbach - Am Freitag im Süden und Südosten dicht bewölkt und zeitweise etwas Regen oder Schnee. Ebenso im Nordwesten etwas Regen. Dazwischen weiterhin stark bewölkt oder auch länger neblig.

Unwetter Bilder und Fotos 24.11.2021
Ab dem Wochenende zunehmend nasskalt, vor allem im Bergland winterlich. (c) proplanta

Erwärmung auf 0 bis 3 Grad im Süden und Südosten, sonst 2 bis 8 Grad Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Süd, an der Nordsee stürmische Böen oder Sturmböen.

In der Nacht zum Samstag im Süden und Westen gelegentlich Regen oder Schnee. Im Nordosten und Osten nur stellenweise Regen, aber häufig stark
bewölkt. Abkühlung auf 4 bis 0 Grad im Norden, sonst auf 2 bis -2
Grad. Glättegefahr!

Am Samstag überwiegend bedeckt, im Osten Auflockerungen möglich. Bevorzugt im Süden und Westen zeitweilige Niederschläge, als Regen oder Schneeregen, oberhalb etwa 400 bis 500 m meist Schnee. An der Nordsee am Nachmittag kurze Gewitter möglich.

Höchstwerte 2 bis 7 Grad, im Bergland leichter Frost. Mäßiger, im Westen und Südwesten frischer Wind aus Süd bis Südwest mit starken bis steifen Böen, im Bergland stürmischen Böen, vereinzelt Sturmböen.

In der Nacht zum Sonntag überwiegend stark bewölkt oder bedeckt, mit einzelnen Auflockerungen im Osten und Nordosten. Bevorzugt in der Südwesthälfte zeitweise leichte Niederschläge, überwiegend als Schnee. Im Nordseeumfeld Schauer sowie kurze Gewitter möglich. Tiefstwerte 4 bis 2 Grad an den Küsten, sonst 2 bis -3 Grad, im Bergland teils mäßiger Frost. Streckenweise Glätte.

Am Sonntag stark bewölkt oder bedeckt und vom Süden und Westen bis in die Mitte zeitweise Schneeregen oder nasser Schnee, in Richtung Alpen auch kräftiger. An der Nordsee Schauer, nach Nordosten weiterhin wenig Niederschläge. Höchstwerte 1 bis 5, an der Nordsee bis 7 Grad, im Bergland Dauerfrost. Vorwiegend schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Montag allmählich ostwärts vorankommende Schneefälle, im Bergland auch kräftiger. Nach Norden und Nordosten dagegen meist trocken mit kurzen Auflockerungen, nur im Küstenumfeld einzelne Schauer. Tiefstwerte an der See um 3 Grad, sonst 2 bis -4 Grad. Streckenweise Glätte.

Am Montag stark bewölkt oder bedeckt, an den Küsten Auflockerungen. Bevorzugt in der Mitte und im Süden zeitweise Schnee oder Schneeregen, im Süden und Südosten auch länger anhaltend. An den Küsten einzelne Schauer oder auch kurze Gewitter möglich.

Höchstwerte bei längerem Schneefall um 0, sonst 1 bis 6 Grad. Schwacher, zuweilen mäßiger Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Dienstag im Süden und Osten weitere Schneefälle, nach Westen und Norden meist trocken mit Auflockerungen. Tiefstwerte 0 bis -6 Grad, an den Küsten milder.

Am Dienstag zunächst im Südosten und Osten noch etwas Schnee, sonst wolkig mit Auflockerungen und nur vereinzelt etwas Regen. Im Tagesverlauf im Nordwesten und Norden Bewölkungsverdichtung und einsetzender Regen.

Höchstwerte im Osten und Süden 0 bis 4, sonst 4 bis örtlich 8 Grad an der Nordsee. Schwacher, im Verlauf zunehmend mäßiger Wind aus West bis Südwest, im Bergland und an der See steife bis stürmische Böen.

In der Nacht zum Mittwoch vorwiegend bedeckt und zeitweise Regen, nach Süden vorankommend, dort teils Regen mit Glatteisbildung, teils als Schnee. Tiefstwerte im Norden 5 bis 1, in der Mitte und im Süden 1 bis -5 Grad.

Trendprognose für Deutschland, von Mittwoch, 01.12.2021 bis Freitag, 03.12.2021



Leichte Milderung, Höchstwerte 3 bis 8, im Osten und Süden etwas kälter. Nächtliche Tiefstwerte in der Nordhälfte 5 bis 0, im Süden/Südosten leichter Frost. An den Küsten und im Bergland stürmische Böen oder Sturmböen. Zum Ende vsl. erneut Abkühlung.

Weitere Wetterinformationen finden Sie unter Wetter oder Profiwetter.


© Deutscher Wetterdienst
© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.

10-Tage-Wettervorhersage & aktueller Wetterbericht für Deutschland