10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 31.07.2022

Offenbach - Am Dienstag im Süden und über der Mitte heiter bis sonnig und trocken. Im Nordwesten wechselnd bis stark bewölkt, vor allem im Küstenumfeld Schauer, an der Nordsee kurze Gewitter.

Unwetter Bilder und Fotos 31.07.2022
Leicht wechselhaft und vorübergehend wieder wärmer. Vor allem am Freitag Gewitter mit Unwettergefahr. Danach leichter Temperaturrückgang. (c) proplanta

Auch in den Alpen leichte Gewitterneigung. Höchstwerte im Norden 22 bis 26 Grad, sonst 27 bis 33 Grad, am wärmsten am Oberrhein. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Südwest.

In der Nacht zum Mittwoch meist klar, nur im Nordosten bewölkt mit abziehenden Schauern. Abkühlung auf 18 bis 13 Grad.

Am Mittwoch viel Sonne, abgesehen von einzelnen Schauern an der See trocken und Temperaturanstieg auf 31 bis 36, in Küstennähe auf Werte um 28 Grad. Meist schwacher Südwestwind.

In der Nacht zum Donnerstag im Nordwesten bewölkt, sonst meist klar. Tiefsttemperaturen 20 bis 14 Grad.

Am Donnerstag heiter, im Norden und Westen später am Tag einzelne und teils heftige Gewitter. Temperaturmaxima 31 bis 36, in Nordseenähe um 28 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis West, bei Gewittern Sturmböen.

In der Nacht zum Freitag auf die Mitte übergreifend Schauer, anfangs auch Gewitter. Im Osten und Süden und später auch von Nordwesten her trocken. Temperaturminima 20 bis 15, in größeren Städten um 22 Grad.

Am Freitag im Osten und Süden sowie in Teilen der Mitte im Tagesverlauf teils heftige Gewitter mit Unwettergefahr durch Starkregen, im Süden außerdem durch größeren Hagel und schwere Sturmböen. Im Nordwesten und Westen wechselnd wolkig und weitgehend trocken. Höchsttemperaturen dort 22 bis 27, an der Nordsee um 20 Grad. Sonst schwülheiß mit 27 bis 32 Grad. Abseits von Gewittern schwacher bis mäßiger, auf Nord drehender Wind.

In der Nacht zum Samstag nach Osten und zu den Alpen abziehende Schauer, anfangs noch teils gewittrig und mit Starkregengefahr. Im Norden und Westen Wetterberuhigung. Temperaturrückgang auf 19 bis 13, im Nordwesten bei Aufklaren bis 10 Grad.

Am Samstag heiter bis wolkig, im Westen teils sonnig und meist trocken. Im Südosten und ganz im Süden erneut einzelne Gewitter; Unwetter durch teils mehrstündigen Starkregen mit abnehmender Wahrscheinlichkeit, aber nicht ganz auszuschließen. Nachmittagstemperaturen 24 bis 29, in Küstennähe um 21 Grad. Meist mäßiger Wind um Nord.

In der Nacht zum Sonntag gering bewölkt oder klar und auch an den Alpen nachlassender Regen bei 17 bis 11 Grad.

Trendprognose für Deutschland, von Sonntag, 07.08.2022 bis Dienstag, 09.08.2022

Leicht wechselhaft. Am Sonntag an und in den Alpen leichte Gewitterneigung. Am Montag und Dienstag wieder etwas häufiger Gewitter, in weiten Teilen Deutschlands jedoch weiterhin trocken. Etwas zurückgehende Temperaturen.

Weitere Wetterinformationen finden Sie unter Wetter oder Profiwetter.


© Deutscher Wetterdienst
© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.

10-Tage-Wettervorhersage & aktueller Wetterbericht für Deutschland