Warnlagebericht für Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst


am Montag, 30.01.2023, 02:16 Uhr

Am Morgen im Norden und im Bergland Sturmböen. Im Mittelgebirgsraum örtlich gefrierender Regen. Tagsüber windig bis stürmisch. Im Bergland winterlich.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 30.01.2023, 21:00 Uhr:

In einer nordwestlichen Strömung führen Tiefausläufer im Wechsel mildere und kältere Meeresluft nach Deutschland. Sie gestalten den Wetterablauf unbeständig und zeitweise stürmisch.

GLÄTTE/SCHNEE/VERWEHUNGEN: Heute früh vor allem im Mittelgebirgsraum örtlich geringer gefrierender Sprühregen mit Glatteisgefahr. Vor allem nach Osten hin Übergang der Niederschläge in Schnee und Glätte. Heute tagsüber über der Mitte anfangs örtlich Glatteis durch gefrierenden Sprühregen. Sonst entlang und südlich der Mittelgebirge sowie im Umfeld der Oder etwas Schnee, im Bergland etwas Neuschnee, in Staulagen (Erzgebirge und Alpenrand) 4 bis 10 cm in 12h möglich. Auf Kammniveau Verwehungen.

In der Nacht zum Dienstag im Bergland geringer Neuschnee, in einigen Staulagen im Südosten um 5 cm gering wahrscheinlich. Insgesamt nachlassende Schneeschauer. Dazu stellenweise auch Glätte durch gefrierende Nässe.

FROST: Heute Morgen in der Mitte und dem Süden leichter Frost zwischen 0 und -5 Grad. Südlich der Donau auch mäßiger Frost bis -9 Grad. Am Tage oberhalb von 700 bis 800m Dauerfrost. In der Nacht zum Dienstag im Bergland oberhalb von 400 bis 600m leichter Frost.

GEWITTER: Im Norden und Nordosten einzelne Gewitter mit markanten Böen Bft 9 aus Nordwest.

WIND/STURM: Heute am Morgen starke, vor allem im Norden auch stürmische Böen 7-8 Bft. Im Bergland und an der See stürmische Böen oder Sturmböen Bft 8 bis 9. An der Nordsee und dem Fichtelberg ausgangs der Nacht exponiert schwere Sturmböen Bft 10, auf dem Brocken orkanartige Böen oder Orkanböen Bft 11-12.

Heute tagsüber nördlich der Mittelgebirge stürmische Böen Bft 8 aus West bis Nordwest, besonders in Schauernähe Sturmböen Bft 9, bei Graupelgewittern schwere Sturmböen nicht ausgeschlossen. Im Küstenumfeld sowie im Bergland voller Sturm (Bft 9, exponiert Bft 10). Auf dem Brocken und Fichtelberg Orkanböen (Bft 12) aus West bis Nordwest. Im Südwesten und Süden steife Winde (Bft 7), im Bergland Böen Bft 8 bis 10 aus West bis Südwest. In der Nacht zum Dienstag nachlassender Westwind. An der Ostsee und im Bergland noch längere Zeit Sturmböen, Bft 8 bis 10. In den Niederungen im Laufe der Nacht keine warnrelevanten Böen mehr.



Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 30.01.2023, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Bernd Zeuschner
Aktuelle Warnmeldungen für Schleswig-Holstein
Aktuelle Warnmeldungen für Hamburg
Aktuelle Warnmeldungen für Niedersachsen
Aktuelle Warnmeldungen für Bremen
Aktuelle Warnmeldungen für Nordrhein-Westfalen
Aktuelle Warnmeldungen für Hessen
Aktuelle Warnmeldungen für Rheinland-Pfalz
Aktuelle Warnmeldungen für Baden-Württemberg
Aktuelle Warnmeldungen für Bayern
Aktuelle Warnmeldungen für Saarland
Aktuelle Warnmeldungen für Berlin
Aktuelle Warnmeldungen für Brandenburg
Aktuelle Warnmeldungen für Mecklenburg-Vorpommern
Aktuelle Warnmeldungen für Sachsen
Aktuelle Warnmeldungen für Sachsen-Anhalt
Aktuelle Warnmeldungen für Thüringen

Copyright: © Deutscher Wetterdienst | Quelle: Deutscher Wetterdienst
Unwetter Bilder und Fotos 29.01.2023

10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 29.01.2023

Offenbach - Am Dienstag zunächst im Südosten abklingende Schneeschauer, am Alpenrand vorübergehend Auflockerungen.  weiterlesen

Agrarwetter 29.01.2023

Wetter: Nach ruhigem Wochenende turbulente erste Wochenhälfte

Offenbach - Heute in der Nordhälfte bedeckt, gebietsweise etwas Regen, im Osten anfangs geringer Schnee. In der Südhälfte teils hochnebelartige bedeckt.  weiterlesen

Unwetter Bilder und Fotos 28.01.2023

10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 28.01.2023

Offenbach - Am Montag in den Süden ausbreitende Niederschläge teils Regen, teils Schnee. Sonst Übergang zu wechselnder Bewölkung mit Regen-, Schnee- und Graupelschauern sowie einzelnen kurzen Gewittern.  weiterlesen

Agrarwetter 28.01.2023

Wetter: Verbreitet bedeckt, vereinzelt Schneefälle

Offenbach - Heute zunächst in den meisten Regionen bedeckt, nur örtlich im Norden größere Wolkenlücken. Im Süden und in der Mitte gebietsweise geringer Schneefall, vereinzelt auch geringer gefrierender Sprühregen.  weiterlesen

Unwetter Bilder und Fotos 27.01.2023

10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 27.01.2023

Offenbach - Am Sonntag im Norden meist stark bewölkt und leichter Regen oder Nieselregen. Sonst nach Nebel oder Hochnebel teils größere Auflockerungen.  weiterlesen

Agrarwetter 27.01.2023

Wetter: Etwas Wintersonne am Wochenende, kommende Woche Wetterwechsel

Offenbach - Heute Vormittag im Nordseeumfeld aufgelockert und niederschlagsfrei. Sonst oft bedeckt und zeitweise geringer Niederschlag, in der Nordwesthälfte teils als Regen, sonst Schnee oder gefrierender Sprühregen.  weiterlesen

Unwetter Bilder und Fotos 26.01.2023

10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 26.01.2023

Offenbach - Am Samstag im Süden und Südosten gebietsweise noch geringe Schneefälle, am Nachmittag nachlassend und einige Auflockerungen. In der Nordwesthälfte teils stärker, teils aufgelockert bewölkt, weitgehend niederschlagsfrei.  weiterlesen

Agrarwetter 26.01.2023

Wetter: Häufig trüb, leichte Schneefälle und einstellige Höchsttemperaturen

Offenbach - Heute oftmals bedeckt, nur im Nordseeumfeld nachmittags etwas Sonne. Langsam südostwärts vorankommendes Niederschlagsband, bis zum Abend etwa eine Linie Hunsrück-Uckermark erreichend.  weiterlesen

Unwetter Bilder und Fotos 25.01.2023

10-Tage-Wettervorhersage für Deutschland vom 25.01.2023

Offenbach - Am Freitag von Nordwesten im Tagesverlauf bis zur Mitte ausgreifend zunehmende Sonnenanteile.  weiterlesen

Agrarwetter 25.01.2023

Wetter: Verbreitet zähe Hochnebeldecke

Offenbach - Heute verbreitet hochnebelartig bedeckt. Bevorzugt am Nordrand von Thüringer Wald und Erzgebirge etwas Sprühregen, in höheren Lagen dann Glättegefahr.  weiterlesen

© proplanta 2006-2023. Alle Rechte vorbehalten.

Wetter Warnmeldungen vom 30.01.2023